betrachten und

        verbindlich handeln

Der Weg ist gut, auch wenn ich ihn noch nicht kenne.

bewegen sie sich

Schritt für Schritt.

Das Atmen nicht vergessen und Pausen einlegen..

Neues ausprobieren

 

"Je öfter wir Gedanken denken, eine Handlung vollziehen, ein Gefühl fühlen, desto wahrhaftiger wird es, desto tiefer prägt es sich als neue Reiz-Reaktion-Verknüpfung in unser Gehirn, in unser Bewusstsein ein.

Du konstruierst dir deine Wirklichkeit selbst, und dieser Prozess läuft so lange automatisch und unbewusst ab, bis du es bemerkst." (S.Stahl)

​© 2017 by Katja Stockmann     Ihr Körper bekommt ein (neues) Gefühl.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus