Zuhause ist da wo ich bin...
Zuhause ist da wo ich bin...

Mein Weg

Geboren wurde ich 1977 in Deutschland (Nordrheinwestfalen).

Ich habe die damals üblichen 13 Schuljahre bis zum Abitur durchlaufen und danach in Bonn Seniorensport studiert.

Durch diverse Nebenjobs während meines Studiums lernte ich viele Menschen und Möglichkeiten  kennen. So zog es mich 2001 nach Köln ("Die Stadt mit "Hätz und Seel"). Dort absolvierte ich die Ausbildung zur staatlich anerkannten und geprüften Erzieherin (Sek.2, Schwerpunkt Erlebnispädagogik). Danach war ich 5 Jahre in einem Jugendwohnheim für randständige Jugendliche als Sozialpädagogin tätig.

2008 zogen mich die Liebe und eine neue Berufsherausforderung in die Schweiz (Luzern). Ich baute die Jugendarbeit einer kleinen Gemeinde neu auf. Später kamen Leitungsfunktionen in 2 weiteren Jugendhäusern und Gemeinden hinzu. Die Jugendarbeit lag mir seit meinem 14. Lebensjahr am Herzen. Ich bin dankbar diesen Bereich über lange Jahre mit gestaltet, und Impulse in den Gemeinden gesetzt zu haben.

Die Arbeit mit und für Menschen war mein steter Begleiter. Aber auch die Frage, was denn wohl noch kommen kann. Was möchte ich noch in meinem Leben wagen und erfahren? Ich war neugierig und fragend zugeleich. Ich erkannte, dass ich in meinem Leben immer ähnliche Muster abrufe. Ob in Krisen, bei Jobangelegenheiten, Entscheidungsfindungen, in Konfliktsituationen, Beziehungen uvm. wurden ähnliche Strategien abgespult und ich kam meistens an simultane Grenzen. Ich begab mich somit auf eine Reise zu mir selbst. 2.5 Jahre absolvierte ich eine Persönlichkeitsweiterbildung im Berner Oberland. Ich kam in Kontakt mit Körperarbeit, Meditation, Achtsamkeit, Entschleunigung und Stille.

Am Ende dieser Reise löste ich 2015 das Ticket für eine weitere Station: "Meine Rebalancingausbildung".

Durch die Arbeit als Rebalancing-Körpertherapeutin kann ich weiter mit und für Menschen tätig sein, Impulse setzen und tief berühren. Hier begegne ich jedem Menschen in dem Moment wo er vor mir steht mit Achtung, Neugierde und offenem Herzen. In dem Moment dieser Begegnung ist alles richtig und gut.

 

Ganzheitlichkeit steht für mich im Vordergrund sowie die Stärkung der Potenziale, die in uns allen schlummern. Ob in einem Coaching, bei der Unterstützung von Projekten oder in der Körpertherapie, Ich höre zu, kann motivieren und teile gerne meine Erfahrungen. 

In der Hektik des Alltags wieder zur Entspannung und in Verbindung mit dem Eigenen zu kommen, mir selbst zu vertrauen, Verantwortung zu übernehmen, und Schritte zugehen, das habe ich in der Schweiz, bei meinen Reisen, durch Weiterbildungen und die Rebalancingmethode lernen dürfen.

Ich freue mich dies nun weitergeben zukönnen.

berühren

bewegen

tun

​© 2017 by Katja Stockmann     Ihr Körper bekommt ein (neues) Gefühl.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus